Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis
Roland Kienle & Susanne Thomascheck
Leobenerstr. 32 · 70469 Stuttgart
Telefon 0711 / 81 44 77 · Telefax 0711 / 81 44 99

Aktuelles zu Corona

 Bitte beachten Sie unsere aufgrund der Corona-Krise geänderten Öffnungszeiten !

 

Neue Regeln zum Schutz gegen Covid-19 in unserer Zahnarztpraxis

Nach inzwischen doch einigen bekannt gewordenen und bestätigten Infektionen in unserem Bundesland und der Region Stuttgart ist für uns nun auch der Punkt erreicht, an dem wir gewohnte Praxisabläufe ändern und Maßnahmen außerhalb des Behandlungszimmers ergreifen müssen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Ab März 2020 gelten beim Betreten unserer Praxisräume folgende Regeln:

1. Ansteckungsgefahr reduzieren

Leiden Sie aktuell unter Symptomen, die ähnlich einer gewöhnlichen Grippe sind, insbesondere Fieber, trockener Husten, eventuell Atemnot, dann rufen Sie uns bitte rechtzeitig an und verschieben Ihren geplanten Termin um 2-3 Wochen ( 0711 / 814477).

Kommen Sie bitte nur in Begleitung, wenn es sich nicht anders einrichten lässt. Haben Sie Verständnis, wenn wir Personen, die für Ihren Zahnarztbesuch nicht erforderlich sind, aus unseren Praxisräumen verweisen. Das muss leider so sein.

Akute Notfälle mit Schmerzen werden selbstverständlich von uns nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts (RKI) behandelt. Dafür haben wir spezielle Sprechzeiten ab 11.30 Uhr und 16.30 Uhr für Sie eingerichtet.

2. Bevor Sie unsere Praxis betreten…

Zukünftig wird an der Eingangstür unserer Praxis ein Hinweisschild hängen, dass alle unsere Patienten darauf hinweist, dass sie unsere Räumlichkeiten ausdrücklich nicht betreten sollen, wenn sie, oder auch Personen in ihrem Haushalt aktuell an grippeähnlichen Symptomen leiden. Wer in den vergangenen 14 Tagen an einer Grippe erkrankt sein sollte, hat ebenso wieder umzukehren und telefonisch einen neuen Termin zu vereinbaren.

3. Nachdem Sie unsere Praxis betreten haben…

Gleich nach dem Betreten unsere Praxis werden Sie in Zukunft einen Desinfektionsspender vorfinden, an dem Sie sich bitte zu Beginn und auch gerne nach Ihrem Aufenthalt (Türklinken !) die Hände desinfizieren. Gehen Sie bitte sparsam damit um !

Diese Maßnahme ist absolute Voraussetzung für den weiteren Aufenthalt in unserer Praxis !

Benutzen Sie bitte das Patienten-WC nur in wirklich dringenden Fällen. Informieren Sie vorab unsere Mitarbeiter, damit entsprechende Maßnahmen getroffen werden können.

4. „Keimschleuder“ elektronische Gesundheitskarte

Sollten Sie in diesem Jahr Ihre Gesundheitskarte schon mal bei einem anderen Arzt verwendet haben, werden wir diese vorab desinfizieren und erst dann einlesen.

5. Erweiterte Patientenbefragung – Corona-Anamnese

Unsere Mitarbeiterin an der Rezeption wird Ihnen – den aktuellen Ereignissen angepasst - einen zusätzlichen Anamnesebogen vorlegen, den Sie bitte wahrheitsgemäß ausfüllen und unterschreiben. Danach wird entschieden, ob eine Behandlung erfolgen kann und Sie in unserem Wartebereich Platz nehmen können. Herzlich Willkommen !

6. WLAN statt Klatsch und Tratsch

Unsere Patienten schätzen das reichhaltige Angebot an verschiedenen Magazinen. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir beschlossen vorübergehend unsere Magazine, bis auf die Tageszeitungen, aus dem Wartezimmer zu entfernen. Zu Ihrer Ablenkung können Sie unseren sicheren WLAN-Gastzugang kostenfrei nutzen.

7. Winke, winke…

Es gehört zum gepflegten Umgang in unserer Praxis, dass die Zahnärzte Roland Kienle und Susanne Thomascheck, sowie unsere Mitarbeiterinnen, unsere Patienten mit einem Handschlag begrüßen und verabschieden. Das soll auch in Zukunft so bleiben, doch nicht in diesen Zeiten. Bitte haben sie dafür Verständnis. Wir winken einfach freundlich und lächeln !

8. Im Behandlungszimmer

Auch wenn Desinfektionsmittel, Handschuhe und Mundschutz langsam knapp werden, wir haben bereits im Vorfeld vorgesorgt und uns gut eingedeckt. Gespart wird nicht !

Außer einem momentan erhöhten Mund- und Augenschutz haben wir im Bereich der Hygiene die Richtlinien des RKI schon vor Corona konsequent umgesetzt. Zusätzliche Schutzmaßnahmen sind hier nicht erforderlich.

9. Alles nur Panikmache ?

Wir sind der Meinung: „Nicht unbedingt !“

Die Sterblichkeitsrate von Covid-19, dem Corona-Virus, liegt mit z.Zt. geschätzt 0,25 bis 2,5 Prozent etwa zehnmal höher als bei der herkömmlichen Grippe / Influenza, die jedes Jahr regelmäßig das Land überzieht und gegen die wir uns impfen lassen können.

Durch die konsequenten Eindämmungsmaßnahmen der Gesundheitsbehörden kann das öffentliche Leben recht schnell zum Erliegen kommen und …

geschlossene, unter Quarantäne gestellte Praxen helfen niemandem !

Nicht abzusehen, welche Auswirkungen das Virus auf die Wirtschaft haben wird.

Schon deshalb sollte man das Coronavirus ernst nehmen, auch dann, wenn vorerst keine tödliche Gefahr droht.

Öffnungszeiten

Zahnimplantate, Implantologie, Implantate
Montag 08.30 - 14.00
Dienstag 08.30 - 12.30 und 15.30 - 19.30
Mittwoch 08.30 - 12.30 und 13.30 - 17.30
Donnerstag 08.30 - 12.30 und 13.30 - 15.30
Freitag 08.30 - 12.30

News

Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Praxis, der Gesundheitspolitik und der Zahnmedizin...

→ weitere Informationen